Mechatronic Stellenangebote

Die Mechatronic AG wächst ständig.

Technik im Blut und fachliche Kompetenzen sind selbstverständlich. Worauf wir außerdem Wert legen, ist Teamgeist, Disziplin und der Wille zum Erfolg.

Aktuelle Stellenangebote

Eine Kampagne für das Ehrenamt

Holger Frank, Vorstand der Mechatronic AG und Vorsitzender des IHK Ausschusses für Industrie, Forschung und Innovation, über seine Motivation sich ehrenamtlich zu engagieren.

Weitere Informationen

Mechanikentwicklung


Die Entwicklung der funktionalen Mechanik Ihrer medizintechnischen Systeme oder Baugruppen erfolgt mit Hilfe modernster 3D-Konstruktionssoftware.

Durch entsprechende Tool-Schnittstellen werden bereits in frühen Entwicklungsphasen Elektronik-CAD-Modelle importiert, um die Integration der Komponenten innerhalb der Geräteentwicklung möglichst effizient und sicher umzusetzen.

Funktionale Mechanik entwickeln wir für Sie mit aktuellen Tools, wie beispielsweise Solid Works zur Erstellung von 3D-Modellen. Im Projektverlauf erstellen wir Rapid-Prototyping-Muster ein.

Wir realisieren die Design-Anforderungen an Gehäuse oder Funktionskomponenten gemäß Ihren Design-Anforderungen. Bei Bedarf gerne auch in Zusammenarbeit mit langjährigen Industrial-Design Partnern oder einer Design-Agentur Ihrer Wahl.


Wir bieten Ihnen:
  • Die Entwicklung von komplexen, multifunktionalen Komponenten, Baugruppen und Systemen im Zusammenwirken von:
    • Mechanik
    • Elektromechanik
    • Fluidik
    • Pneumatik
  • und die Integration von:
    • Kinematiken
    • Aktuatoren und Sensorik
    • optischen und pneumatischen Komponenten
  • Bauteilkonstruktion in Metall, Kunststoff und sonstigen funktionalen Werkstoffen
  • verarbeitungs- und werkstoffgerechte Konstruktion, insbesondere in Kunststoff; Simulation des Bauteilverhaltens
  • Auswahl geeigneter Kunststoffe unter Beachtung der besonderen Anforderungen in der Medizintechnik
  • Festlegung geeigneter Fertigungsverfahren sowie Beschichtungs- und Veredelungsprozesse unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Realisierung optimaler Lösungen, in Abhängigkeit von Serienstückzahlen und Produktionserfordernissen
  • Koordination und technische Abstimmung mit Werkzeugherstellern und Serienfertigern bei werkzeuggebundenen Fertigungskomponenten
  • Optimierung bestehender Lösungen bzgl. Herstellkosten oder Produktzuverlässigkeit
  • FEM Berechnungen
  • Simulationen und Animationen
  • Tools
    • 3D-CAD Solid works